Proteste in Naarn

Waterbike-Zone auf Donau schlägt hohe Wellen

Die Pläne für eine Waterbike-Zone - so die offizielle Bezeichnung - auf der Donau lassen in Naarn und St. Pantaleon an der Erla die Wogen hoch gehen. Bereits 900 Personen haben sich mit ihrer Unterschrift gegen das Projekt ausgesprochen.

„Auch wenn der Wassersportverein noch so oft betont, dass sie in ganz geringem Ausmaß mit ihren Jetskis fahren werden. Ich fürchte, wir geben ihnen einen Finger und irgendwann nehmen sie die ganze Hand“, steht der Naarner Bürgermeister Martin Gaisberger (VP) den zum Teil bereits genehmigten Plänen für eine Jetski-Strecke auf der Donau skeptisch gegenüber. Es befürchtet einen massiven Eingriff in die Natur und Lärm bis in die Nacht hinein.

Hände gebunden
„Als Gemeinde sind uns die Hände gebunden. Es handelt sich um eine Wasserstraße und die ist nicht unser Hoheitsgebiet“, hofft der Ortschef auf möglichst viel Unterstützungen der Online-Petition. Diese soll auch bei den Gesprächen mit dem Verkehrsministerium für den nötigen Druck sorgen, so Gaisbauer. Bisher stieß er in Wien nämlich auf wenig Gehör.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 28. Juli 2021
Wetter Symbol