OP rettete Mutter

Süße Leopardenkätzchen erkundeten ihr Freigehege

Der Tierpark in Haag im Bezirk Amstetten kann mit einer neuen Attraktion aufwarten: Zwei süße Leopardenkätzchen erkundeten jetzt erstmals ihr Freigehege. Dass die beiden Jungen überhaupt das Licht der Welt erblickten, ist eine Sensation. Denn Mutter „Namira“ war erst im Dezember in einer Not-OP gerettet worden.

Die Nordchinesischen Leoparden gelten als ganz besonderer Schatz des Tierparks, weil sie nur sehr selten gehalten werden. Daher ist der städtische Zoo Mitglied eines internationalen Zuchtprogrammes. Dem im Vorjahr ein herber Dämpfer drohte. Denn beim damals hochträchtigen Weibchen „Namira“ war es plötzlich zu Komplikationen gekommen. In einer dramatischen Operation konnte Tierarzt Karl Auinger das Leben der Leopardin retten – die Jungtiere nicht. Fraglich war, ob „Namira“ jemals wieder Junge bekommen würde.

Zitat Icon

Eine Notoperation ist bei Großkatzen ein großes Risiko, weil kaum eine Nachbehandlung möglich ist. Jedes Mal wäre eine Vollnarkose notwendig.

Dr. Karl Auinger, zoologischer Leiter

Allerbeste mütterliche Qualitäten
Und dann geschah das Wunder: Zu Freude aller erholte sich „Namira“ überraschend schnell. In der Nacht zum 12. Mai brachte sie zwei kerngesunde Leopardenmädchen zur Welt. Am Mittwoch konnten die beiden tapsigen Fellknäuel erstmals im Freigehege bewundert werden. Und Dr. Auinger diagnostiziert: „Unsere ,Namira‘ zeigt allerbeste mütterliche Qualitäten!“

Christoph Weisgram
Christoph Weisgram
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. Juni 2021
Wetter Symbol