28.05.2021 20:35 |

Bernal noch vor Yates

Giro-Stars spenden an Seilbahn-Opfer-Familien

Der Brite Simon Yates hat als Sieger der 19. Etappe des Giro d‘Italia dem Gesamtführenden Egan Bernal erneut etwas Zeit abgenommen. Der 28-Jährige feierte nach 166 km bei der Bergankunft in Alpe di Mera einen Solosieg, der Kolumbianer Bernal hielt den Rückstand auf dem 9,6 km langen Schlussanstieg als Tages-Dritter mit 28 Sekunden aber in Grenzen. Der 24-Jährige führt vor einer weiteren Bergankunft am Samstag 2:29 Minuten vor Damiano Caruso (ITA) und 2:49 vor Yates. Die Giro-Stars rührten die Fans auch mit einer schönen Geste: Sie spendeten ihren Tageserlös an die Familien der Opfer.

Yates attackierte im letzten Anstieg schon 6,5 km vor dem Ziel (1.531 m), vier Fahrer zogen mit. „Ich habe es mir zugetraut und es durchgezogen“, sagte Yates. Bernal fuhr indessen sein eigenes Tempo - der letzte Helfer verabschiedete sich 2,5 km vor dem Ende - und landete hinter dem Portugiesen Joao Almeida (+11 Sek.). Caruso lag als Vierter vier Sekunden hinter dem früheren Tour-de-France-Sieger.

Ex-Vuelta-Sieger Yates lieferte eine starke Leistung ab und feierte seinen vierten Giro-Etappensieg nach dem Triple 2018. Damals hatte er auf der 19. und drittletzten Etappe das Rosa Trikot verloren, als er bei einer Bergankunft mehr als 38 Minuten verlor. Diesmal ist die Form des Profis des Teams BikeExchange im Finish der Italien-Rundfahrt top.

Die 19. Etappe der Rundfahrt wurde kürzer und leichter als geplant. Die Organisatoren strichen den Berg Mottarone von der Strecke. Das ist der Berg, wo letzte Woche das Seilbahnunglück passiert war. 14 Menschen starben, nur ein 5-jähriger Bub überlebte. Die Giro-Stars spendeten den Freitagserlös an die Angehörigen der Opfer. 

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 15. Oktober 2021
Wetter Symbol