23.05.2021 17:13 |

„Fast voll ausgebucht“

Urlaub an der Adria lockt Reiselustige nach Grado

Die Sehnsucht nach Sonne, Strand und Meer treibt derzeit viele Österreicher nach Italien. Auch wenn Erstere auf sich warten lässt, die Urlaubsstimmung bei unseren Nachbarn ist gegeben.

Selbst wenn die frühlingshaften Temperaturen derzeit auch an der Adria noch auf sich warten lassen, tut das der Urlaubslaune der Österreicher keinen Abbruch. „Das Wetter spielt zwar nicht ganz mit, aber wir sind trotzdem fast voll ausgebucht“, erzählt Thomas Soyer, Obmann vom Tourismus-Verein in Grado.

In dem beschaulichen Ort, der von vielen Kärntnern auch gerne im Rahmen eines Tagesausfluges oder Kurztrips zum Meer besucht wird, fand am Sonntag bereits ein erstes Highlight für Sportbegeisterte statt. „Bei uns startet die 15. Etappe des bekannten Straßenradrennens Giro d’Italia.“

Die Hotels sind mittlerweile bestens auf die notwendigen Corona-Maßnahmen eingestellt. Es gilt sowohl im Innenbereich als auch draußen eine Maskenpflicht. Restaurants müssen sich aber noch ein wenig bis zur vollständigen Wiedereröffnung gedulden, denn diese dürfen bis zum 31. Mai die Gäste nur im Freien bewirten.

Ab 1. Juni darf man auch drinnen speisen und trinken
Als Alternative, um den Besuchern trotz derzeit häufig auftretender stürmischer Wetterverhältnisse einen angenehmen Aufenthalt zu bieten, haben viele Gastronomen bei ihren Gastgärten und Terrassen deshalb Vorrichtungen mit Plastikplanen angebracht. Ab 1. Juni darf dann endlich auch in geschlossenen Räumlichkeiten Platz genommen, gespeist und getrunken werden.

Zitat Icon

Wir sind bestens auf die Sommersaison vorbereitet und wollen alles geben, um unseren Gästen einen schönen Urlaub zu bieten.

Thomas Soyer, Tourismus-Verein in Grado

Der heurigen Sommersaison blicken italienische Touristiker aber trotz aller Regeln und Auflagen zuversichtlich entgegen. „Die Lage entspannt sich. Meine Sorgen nehmen ab, und ich sehe endlich Licht am Ende des Tunnels. Jeder hofft auf ein baldiges Ende der Pandemie, und wir geben unser Bestes, die Reisesehnsucht unserer Gäste trotz allem so gut wie möglich zu stillen und ihnen den Urlaub zu verschönern“, sagt Soyer.

Thomas Leitner
Thomas Leitner
Manuela Karner
Manuela Karner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 16. Juni 2021
Wetter Symbol