Lockerungen in Europa

Corona: Wohin Österreicher nun reisen können

Österreich
19.05.2021 17:00

Pünktlich vor den langen Wochenenden Pfingsten und Fronleichnam wird das Verreisen einfacher. Wie Österreich haben einige europäische Länder ihre Einreisebeschränkungen gelockert. Die Regelungen sind aber nach wie vor sehr unterschiedlich. Geimpfte und Genesene haben nur mancherorts Vorteile. Hier ein Überblick:

In Bulgarien, Deutschland, Estland, Griechenland, Island, Kosovo, Kroatien, Litauen, Montenegro, Polen, Rumänien, Zypern und auf den portugiesischen Azoren sind vollständig geimpfte Personen mit einem entsprechenden Nachweis von den geltenden Auflagen befreit. In den übrigen Ländern gibt es noch keine Vorteile für Geimpfte. Auch die Testregeln sind von Land zu Land unterschiedlich. In einigen Ländern besteht darüber hinaus - ähnlich wie in Österreich - eine Registrierungspflicht vor der Einreise.

(Bild: krone.tv)

Auflagenfreie Einreise für aus Österreich kommende Personen gibt es in Albanien, Luxemburg (nur bei Einreise über den Landweg), Nordmazedonien und Schweiz (bei der Einreise über Land- und Wasserweg).

Einreise für Getestete, Genesene oder Geimpfte ohne zusätzliche Quarantäne: Andorra, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Italien, Kosovo, Kroatien, Liechtenstein, Luxemburg, Malta, Moldau, Monaco, Montenegro, Niederlande, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Serbien, Slowenien, Spanien, Türkei und Ukraine (siehe auch Grafik unten).

Eine Quarantänepflicht für Einreisende aus Österreich gibt es in Belgien, Dänemark, Estland, Großbritannien, Irland, Island, Litauen, Slowakei, Weißrussland. 

Einreisen aus touristischen Gründen derzeit nicht erlaubt: Finnland, Lettland, Norwegen, Russland, Tschechien und Ungarn.

Ungarische Polizisten (Bild: APA/AFP/Alex Halada)
Ungarische Polizisten

Schweiz streicht OÖ und Salzburg von Liste der Risikogebiete
Die Schweiz hat vor Kurzem mit Oberösterreich und Salzburg die letzten beiden österreichischen Bundesländer von der Liste der Risikogebiete gestrichen. Ab Donnerstag können damit Einreisende aus dem gesamten Bundesgebiet auf dem Land- und Wasserweg auflagenfrei in das Nachbarland einreisen. Die bisher für Oberösterreich und Salzburg geltende Quarantänepflicht entfällt. Bei der Einreise per Flugzeug muss ein negativer Coronatest (PCR nicht älter als 72 Stunden, Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden) vorgelegt werden. Dies gilt auch für Liechtenstein.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele