10.05.2021 09:46 |

Binnen 24 Stunden

Über 2000 Migranten auf Lampedusa eingetroffen

Binnen 24 Stunden haben 2128 Menschen die Mittelmeerinsel Lampedusa erreicht. 635 landeten in der Nacht auf Montag an Bord von vier Booten auf der Insel. Die Migranten, darunter mehrere Tunesier, wurden im komplett überfüllten Flüchtlingslager der Insel untergebracht.

312 Personen gingen am Montag an Bord eines Quarantäneschiffes. Weitere 200 Menschen sollen mit einer Fähre die Insel in Richtung Sizilien verlassen.

12.000 Menschen seit Jahresbeginn in Italien eingetroffen
Seit Beginn des Jahres kamen nach einer Zählung des italienischen Innenministeriums über 12.000 Migranten nach Italien. Vor einem Jahr waren es zum gleichen Zeitpunkt gut 4100. In den vergangenen Wochen hatten auch private Seenotretter beobachtet, dass sich wieder sehr viele Migranten in Schlauchbooten und kleinen Holzschiffen auf die gefährliche Fahrt Richtung Europa machen, oft von Libyen aus.

Mara Tremschnig
Mara Tremschnig
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).