08.05.2021 10:59 |

Thomas Morgenstern

Neben Jägern protestieren auch zahlreiche Anrainer

Olympiasieger Thomas Morgenstern plant, wie berichtet, am Baldramsdorfer Boden einen Zivilflugplatz für Helikopter samt Hangar sowie Tank- und Wartungseinrichtungen zu errichten. 

Doch von diesem Projekt, das laut Thomas Morgenstern auch von Bürgermeister Friedrich Paulitsch (SP) unterstützt werde, haben zahlreiche Anrainer erst durch die „Krone“ erfahren. Inzwischen hat sich in der Gemeinde eine Bürgerinitiative gebildet, denn Anrainer befürchten eine Lärmbelästigung durch den startenden und landenden Hubschrauber des ehemaligen Skispringers, der inzwischen zu Rundenflügen mit zahlenden Gästen abhebt. 250 Unterschriften wurden bereits gegen das Projekt abgegeben.

Hannes Wallner
Hannes Wallner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol