30.04.2021 10:21 |

Diebstahl in Schloss

Einbrecher versuchen im Landesnorden ihr Glück

Eine ganze Reihe an Einbrüchen und Einbruchsversuchen gab es zuletzt im Nordburgenland. Die Täter schlugen dabei in den Bezirken Neusiedl, Eisenstadt, Mattersburg und Oberpullendorf zu. Nicht immer wurde auch etwas gestohlen, ein Sachschaden für die Besitzer bleibt trotzdem.

In Eisenstadt hatten Unbekannte versucht, die Tür zu einem thailändischen Restaurant aufzubrechen. Das Sicherheitsschloss hielt dem brachialen Angriff jedoch stand. Der Schaden ist allerdings enorm und beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Auch in Walbersdorf wurde versucht, die Tür zu einer WC-Anlage bei einem Imbissstand aufzubrechen. Hier scheiterten die Unbekannten ebenfalls.

Einbruch in Schloss Kobersdorf
Anders lief es bei einem Einbruch im Bezirk Neusiedl am See. Bei Mönchhof gelang es Kriminellen, in der Nähe einer Deponie die Tür zu einem Baustellenwagen aufzubrechen. Es blieb vor allem beim Sachschaden.

Heimgesucht wurde außerdem das Schloss Kobersdorf. Offenbar mithilfe eines nachgemachten Schlüssels waren die Täter in das altehrwürdige Gebäude eingedrungen. Sie schnappten sich einen Vertikutierer und verschwanden, ohne bemerkt zu werden.

Zitat Icon

Wenn da jemand Hunger hatte, hätte er nur anzurufen brauchen und nicht gleich die Tür zerstören.

Restaurantbesitzer Hannes Fasching

Nur knapp entkommen sein dürften auch zwei schwarz gekleidete Gestalten, die in ein verlassenes Weingut bei St. Georgen eingedrungen waren. Auf Videoaufzeichnungen waren sie zu sehen, wie sie versuchten, in weitere Räume zu gelangen. Beide hatten einen Sturzhelm dabei. Noch bevor die Polizei eintraf, waren sie wieder verschwunden.

Christian Schulter
Christian Schulter
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Jänner 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
3° / 7°
stark bewölkt
-2° / 9°
stark bewölkt
2° / 7°
stark bewölkt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)