29.04.2021 07:03 |

Das sagt der Experte

Dürfen Wiener ab 19. Mai zum Heurigen nach Baden?

Ab 19. Mai soll in Österreich alles aufsperren. Nur Wien, wie berichtet, bremst. Restaurants, Fitnesscenter, Kaffeehäuser und Bars könnten länger als in den anderen Bundesländern geschlossen bleiben. Was heißt das für die Wiener? Darf man zum Heurigen nach Baden? Oder in der Eisenstädter Muckibude schwitzen, wenn ich dort meinen Zweitwohnsitz habe?

Und welche Strafen drohen bei Verstößen? Anders als der Volllockdown (jetzt) ist die Einschränkung einzelner Branchen in einem einzigen Bundesland eine rechtlich haarige Sache. „Es ist absolut unklar, wie das geregelt werden kann“, erklärt der Wiener Rechtsanwalt Christoph Völk. Der Experte hält es für kaum möglich, dass Wienern der Ausflug zum Heurigen im Umland der Hauptstadt verboten werden kann. Das hat mehrere Gründe: Was Politiker auf Pressekonferenzen den Bürgern „vorschreiben“ ist durch die entsprechende Verordnung oftmals nicht gedecket. Zudem seien Covid-Verordnungen widersprüchlich formuliert, so Völk. Heißt: Viele Regeln haben vor dem Höchstgericht keinen Bestand. Und die Polizei kennt sich teilweise selbst nicht mehr aus, was sie kontrollieren und bestrafen soll.

Zitat Icon

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie man Wienern verbieten will, in Niederösterreich ins Kaffeehaus zu gehen.

Rechtsanwalt Dr. Christoph Völk

Apropos Strafen: Viele Corona-Bußgelder werden im Nachhinein vom Gericht aufgehoben. Und wer einen Zweitwohnsitz hat, dürfe dort wohl alle Freiheiten genießen, die ihm in Wien verwehrt sind. FPÖ-Chef Dominik Nepp fordert daher umgehende Öffnungsschritte: „Der Zusperrwahn verursacht völliges Chaos!“ Wie es ab 19. Mai weitergeht, soll sich nächste Woche entscheiden. 

Alexander Schönherr
Alexander Schönherr
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. Juni 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter