Abgänge bei Bullen

Droht nun der RB-Zerfall? Das sagt Leipzigs Boss

Trainer Julian Nagelsmann, Abwehrchef Dayot Upamecano und Sportdirektor Markus Krösche verlassen RB Leipzig im Sommer, Verteidiger Ibrahima Konate steht vor dem Absprung. Droht nun der Bullen-Zerfall? Leipzigs Vorstandsvorsitzender Oliver Mintzlaff macht sich um „seinen“ Verein keine Sorgen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Deutliche Worte! Wie Mintzlaff im Interview mit der „Bild“ mitteilt, sieht er den deutschen Bundesliga-Klub trotz einiger Abgänge im Sommer gut aufgestellt. „Wir hatten in der Vergangenheit immer wieder Veränderungen auf der Trainer-, Direktoren- und Spielerseite. Und wir sind jedes Jahr stärker zurückgekommen und konnten uns weiterentwickeln. Und ich bin mir auch sicher, dass wir wieder den nächsten Schritt machen“, betont der 45-Jährige.

Mintzlaff spricht die bereits fixierten Zugänge (Josko Gvardiol, Mohamed Simakan und Brian Brobbey) und zwei Rückkehrer an: „Wenn wir dann Szoboszlai und Laimer, die diese Saison noch keine Minute gespielt haben, dazu nehmen - dann sprechen wir über fünf starke Neuzugänge für die neue Saison!“

Nagelsmann-Abschied: „Haben einen klaren Plan“
Am Dienstagvormittag wurde bekannt, dass Nagelsmann der neue Bayern-Trainer wird. „Wir haben einen klaren Plan“, ist Minztlaff darauf jedoch vorbereitet.

Ein Nagelsmann-Abgang ist für den zuletzt härtesten Münchner Konkurrenten dennoch ein enormer Rückschlag auf dem angestrebten Weg zu Meisterehren, wenngleich mit Salzburg-Coach Jesse Marsch ein für den Klub passgenauer Nachfolger bereitsteht. Auch Trainer wie der Oberösterreicher Oliver Glasner, der beim VfL Wolfsburg eine Ausstiegsklausel haben soll, oder Ex-Salzburg-Trainer Roger Schmidt (PSV Eindhoven) haben die RB-DNA in ihrer Vita. Man darf jedenfalls gespannt, wie Leipzig die Abgänge wegsteckt ...

Quelle: APA

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 13. August 2022
Wetter Symbol