30.04.2021 06:00 |

„Krone“-Ombudsfrau

„Auktionshaus“ war auch in Kärnten auf Kundenfang

Bereits mehrmals hat die Ombudsfrau über das durchaus fragwürdige Geschäftsgebaren des „Auktionshaus Baden“ berichtet. Viele Kunden beklagen, sie hätten Pelze, Gold, Schmuck oder andere Dinge zur Versteigerung überlassen. Diese seien meist nicht verkauft, aber auch nicht mehr retourniert worden. Bis dato haben sich ca. 30 Betroffene gemeldet.

Wie sich zeigt, ist das „Auktionshaus“ vergangenen Sommer auch in Kärnten aktiv gewesen. Als „Auktionshaus Österreich“ suchte man per Annoncen nach versteigerungswürdigen Objekten. Auch Agnes W. und Leopoldine S. sind dem Aufruf gefolgt. Sie haben in einem Villacher Hotel Pelze an das „Auktionshaus übergeben und sogar Reinigungsgebühr für ihre Mäntel bezahlt. Frau W. sei auch gefragt worden, ob sie Gold veräußern möchte. Erhalten haben die Damen bisher keinen Cent - auch ihre Wertsachen haben sie nicht zurückerhalten.

Alle Vorwürfe werden vom „Auktionshaus Baden“, nach wie vor unter dem Verweis, es hätte einen Einbruch gegeben, bestritten. Die Polizei ermittelt und rät zur Anzeige bei der nächsten Polizeidienststelle!

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)