25.04.2021 10:34 |

Ermittlungen laufen

Messerstich in Wien: Angreiferin bei Tat betrunken

Schwere Verletzungen hat ein 63 Jahre alter Mann - wie berichtet - am Samstagabend in Wien-Brigittenau erlitten, als seine langjährige Lebensgefährtin mit einem Küchenmesser auf ihn losging. Das Opfer erlitt einen Stich in die Brust und verlor in der Folge recht viel Blut. Seine 57 Jahre alte Freundin stellte sich als stark betrunken heraus - sie hatte zwei Promille Alkohol im Blut. Umstände und der tatsächliche Auslöser der Tat sind Gegenstand von Ermittlungen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Das Paar ist laut Polizei bereits amtsbekannt, hieß es am Sonntag. Über die genauen Hintergründe der Tat ist bis dato nichts bekannt. Die 57-Jährige, die bei der Tat stark alkoholisiert war, zeigte bei der ersten Befragung noch in der Nacht Erinnerungslücken. 

WEGA im Einsatz
Fest steht, dass sie nach dem Angriff eine Verwandte verständigte, die daraufhin die Einsatzkräfte alarmierte. „Die Polizisten fanden den verletzten Mann in der Wohnung. Beamte der WEGA leisteten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes Erste Hilfe“, schilderte Polizeisprecher Christopher Verhnjak.

Der 63-Jährige sei ansprechbar gewesen. Er befand sich nicht in Lebensgefahr, hieß es am Sonntag, und wurde ins Spital eingeliefert.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)