14.04.2021 17:00 |

Mehr Komfort im Zug

U-Bahn der Zukunft: Erste Testfahrt mit X-Wagen

Nächster Schritt auf dem Weg in die U-Bahn-Zukunft: Der neue X-Wagen absolviert in Wien die ersten Testfahrten. Geht alles glatt, werden die modernen Garnituren erstmals nächstes Jahr auf der U1 und U4 zum Einsatz kommen. Besonders spannend wird es ab 2026: Da soll der X-Wagen auf der U5 sogar vollautomatisch ohne Fahrer unterwegs sein!

Produziert werden die neuen Garnituren im Siemens-Werk in Simmering. „Der X-Wagen ist sozusagen ein waschechter Wiener“, freut sich Öffi-Stadtrat Peter Hanke (SPÖ). 60 Prozent der Wertschöpfung verbleiben in der Stadt.

Bei der Testfahrt im Verbindungstunnel zwischen den Stationen Stadion und Erdberg läuft alles planmäßig. Auffälliger Unterschied zu bisherigen Garnituren: großzügigere Einstiegsbereiche sowie der offen gestaltete Innenraum. Für Fahrgäste mit Kinderwagen oder Reisegepäck gibt es damit viel Platz. Neben den gewohnten Quersitzen gibt es auch Längssitze an der Außenwand – beide angefertigt aus Schichtholz.

Die Sitze in blauer Farbe sind für Personen mit eingeschränkter Mobilität vorgesehen. In einer Garnitur haben 928 Personen Platz, um 46 mehr als im V-Wagen. Die Zahl der Sitzplätze ist aber niedriger. Den Netzplan über der Tür gibt es künftig digital und mit zusätzlichen Infos. Möglich ist auch ein WLAN-Netz für Fahrgäste. Fazit: Die neue U-Bahn-Generation verspricht mehr Komfort.

Was noch fehlt, ist ein Name. Bis Ende April läuft die Abstimmung auf wienerlinien.at/x-voting.

Philipp Wagner
Philipp Wagner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Mai 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter