12.04.2021 10:31 |

Ohne schwangere Meghan

Prinz Harry ist in Großbritannien eingetroffen

Prinz Harry (36) ist laut Medienberichten nach dem Tod seines Großvaters Prinz Philip in Großbritannien eingetroffen. Er soll am kommenden Samstag an der Trauerfeier in Windsor teilnehmen. Der Ehemann von Königin Elizabeth II. (94) war am Freitag im Alter von 99 Jahren gestorben.

Wie es heißt, ist Prinz Harry bereits am Sonntagnachmittag am Londoner Flughafen Heathrow angekommen. Seine Frau Herzogin Meghan (39) war nicht mitgereist. Der Schwangeren sei von ihrem Arzt von der Reise abgeraten worden, hatte ein Sprecher des Palasts mitgeteilt.

Harry soll leger in Chinohose und Jacke sowie mit einem schwarzen Mund-Nasen-Schutz bekleidet gewesen sein. Der Sicherheitsdienst habe den Prinzen in Empfang genommen und zu einem schwarzen Range Rover gebracht. Wie britische Medien berichteten, sei Harry zum Kensington-Palast gefahren worden, wo er im Nottingham Cottage übernachten wird. Dort wohnten er und Meghan vor ihrer Hochzeit zusammen.

Vor Trauerfeier in Corona-Quarantäne 
Prinz Harry muss sich zudem für die nächsten Tage in Corona-Quarantäne begeben, bevor er am Samstag an der Trauerfeier für seinen verstorbenen Großvater teilnehmen darf. Die von der britischen Regierung für Reisende aus dem Ausland verhängte zehntägige Isolation darf Harry aufgrund des traurigen Anlasses früher verlassen. Voraussetzung: Fünf Tage nach der Einreise nach Großbritannien muss ein Corona-Test gemacht werden und dieser negativ ausfallen.

Harry und Meghan hatten sich vor etwas mehr als einem Jahr aus dem engeren Kreis der Königsfamilie zurückgezogen und ihren Lebensmittelpunkt mit ihrem Sohn Archie nach Kalifornien in den USA verlegt. Sie erwarten im Sommer die Geburt eines Mädchens.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol