09.04.2021 14:45 |

Fairness-Debatte in Ö

„Der Handel ist einfacher zu sperren als der Rest“

Der Handel und die Gastronomie sind die Leidtragenden in Zeiten der Pandemie. Immer wieder werden sie mit verlängerten Lockdowns konfrontiert und auch wirtschaftlich hinterlässt die aktuelle Situation, vor allem im Osten, eine große Lücke. Rainer Trefelik (Bundessparte Handel, WKÖ) spricht in „Nachgefragt“ mit Moderatorin Raphaela Scharf über die aktuellen Auswirkungen, Verluste in Zahlen, potenzielle Öffnungsschritte sowie die Fairness im Ost-West-Vergleich.

Osterruhe im Osten, Verluste in Millionenhöhe
Die Situation im Osten bereitet aus wirtschaftlicher Sicht Sorgen. Das Ostergeschäft wird durch die Schließung des Handels am Gründonnerstag gestoppt, die erneute Verlängerung des Lockdowns bis mindestens 18. April war von Anfang an „aufgelegt“. „Es hat katastrophale Auswirkungen in gewissen Bereichen.“, resümiert Rainer Trefelik. Alleine im Osten geht finanziell einiges durch die Lappen. „Wir reden von 300-400 Millionen, die uns pro Woche in der Ost-Region verloren gehen.“

Kein Neid, Handel-Schließung am einfachsten
Auf die Frage, ob die regionalen Unterschiede verständlich sind, zeigt Trefelik eine ganz klare Haltung. Vorarlberg und Wien liegen weit genug auseinander, um Differenzierungen zu veranlassen. Deshalb gebe es auch keinen Grund „neidisch“ zu sein. Es gilt die aus virologischer Sicht gesamtgesellschaftlich dagegen anzukämpfen. „Der Handel ist einfacher zu sperren als der Rest“, so Trefelik, der davon spricht, dass der Handel und die Gastronomie die „Zeche“ zahlt. 

Den gesamten Talk mit Rainer Trefelik sehen Sie im Video oben!

Martin Grasl
Martin Grasl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 06. Mai 2021
Wetter Symbol