01.04.2021 17:47 |

Wegen Corona-Lage

Paris-Roubaix auf Oktober verschoben

Der Radsport-Klassiker Paris-Roubaix kann aufgrund der angespannten Corona-Lage im Norden Frankreichs wie befürchtet nicht am 11. April ausgetragen werden. Das Rennen über zahlreiche Pflastersteinpassagen soll aber Anfang Oktober nachgetragen werden. Das gab der Radsport-Weltverband (UCI) am Donnerstag bekannt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Neben dem traditionellen Männer-Rennen, das für 3. Oktober neu angesetzt wurde, ist auch die Premiere für die Frauen von der Verschiebung - auf 2. Oktober - betroffen. Im Vorjahr war der Klassiker wenige Wochen nach dem Ausbruch der Pandemie wie zahlreiche andere Rennen komplett abgesagt worden.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)