Nach zehn Jahren

Torjäger Sergio Aguero verlässt Manchester City

Der argentinische Starstürmer Sergio Aguero wird den designierten englischen Fußball-Meister Manchester City am Saisonende verlassen. Nach zehn Jahren und 257 Toren in 384 Einsätzen wird der Vertrag des in der jüngeren Vergangenheit oftmals verletzten 32-Jährigen nicht mehr verlängert. Er begibt sich als Citys Rekord-Torschütze auf Vereinssuche. Der FC Barcelona wurde in englischen Medienberichten schon als mögliches Ziel genannt.

Aguero wurde mit City viermal englischer Meister, gewann einmal den FA-Cup und fünfmal den Ligacup. 2014/15 wurde er mit 26 Toren Schützenkönig der Premier League. Aguero werde für seine Verdienste im City-Dress wie seine früheren Teamkollegen Vincent Kompany und David Silva mit einer Statue gewürdigt, erklärte Vereinschef Khaldoon Al Mubarak.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 06. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten