17.03.2021 21:15 |

In Velden:

Messanlage für Bahnlärm liefert erste Ergebnisse

Vergangenes Jahr im Herbst wurde von den ÖBB und dem Land Kärnten auf der Bahnstrecke bei Velden eine Messstelle errichtet, mit welcher die Schallemissionen - also der durch vorbeifahrende Züge verursachte Lärm - berechnet wird. Und erste Ergebnisse sind da.

„Ab sofort wird jedes Jahr im ersten Quartal ein Bericht veröffentlicht werden“, sagt Rosanna Zernatto-Peschel von den ÖBB. Die Werte seien wichtige Parameter für weitere Maßnahmen - wie der Installation von Schallwänden oder der Modernisierung von Zügen.

Ein Jahresdurchschnittswert für 2020 kann noch nicht ermittelt werden, durch das geringe Güterzugaufkommen wegen Corona seien die Emissionen im Vergleich zu 2019 aber deutlich gesunken.

Manuela Karner
Manuela Karner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 16. April 2021
Wetter Symbol