„Animal Hoarding“

„Tierhorter entwickeln Sammeltrieb wie Messis“

Im Landesgericht Ried wurde eine 35-jährige Frau zu einer bedingten Haftstrafe verurteilt, nachdem sie in einer winzigen Wohnung in Braunau 14 Hunde völlig verwahrlosen lassen hatte. Sie litt an „Animal Hoarding“. Barnabas Strutz, klinischer Psychologe aus Pucking, erklärt das Krankheitsbild.

„Krone“: Was genau ist unter „Animal Hoarding“ zu verstehen?
Barnabas Strutz: Der krankhafte Drang, Tiere zu horten. Gemeint sind Menschen, bei denen die Haltung von Tieren zur Sucht wird und völlig ausufert. Und die dafür weder ausreichend Platz, Zeit, Fachwissen oder Geld haben. Wer eine solche Diagnose hat, gehört unbedingt therapiert.

„Krone“: Welcher Typus Mensch ist besonders gefährdet, daran zu erkranken?
Strutz: Meist sind es Menschen, die schwere Enttäuschungen erleben mussten. Bei denen eine Beziehung in die Brüche gegangen ist oder die beruflich gescheitert sind. Es sind fast immer Personen mit viel Empathie und, wenig Sozialkontakten, die zu wenig Liebe erhalten. Mehrheitlich sind davon Frauen betroffen.

„Krone“: Warum fällt der Fokus ausgerechnet auf Tiere?
Strutz: Weil Tiere nicht enttäuschen und dankbar sind. Solche Leute haben einen ausgeprägten Rettungs- und Muttertrieb, wollen arme Geschöpfe pflegen. Mit der Zeit verlagert sich aber ihre Realitätssensibilität. Sie nehmen ständig neue Tiere auf, entwickeln einen Sammeltrieb ähnlich eines Messis und stürzen ins Chaos. Sie erkennen nicht mehr, dass die vielen Tiere es bei ihnen nicht gut haben, verwahrlosen und krank werden.

„Krone“: Kann man Betroffene erfolgreich therapieren?
Strutz: Das gelingt nur, falls sie Krankheitseinsicht zeigen und erkennen, dass nicht nur sie tierlieb und alle anderen kaltherzig sind.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol