12.03.2021 08:27 |

Himmel verdunkelt

Vulkan Sangay stieß 8500 Meter hohe Aschesäule aus

Der Vulkan Sangay in Ecuador ist ausgebrochen und hat eine Aschesäule von rund 8500 Metern Höhe über seinem Krater ausgestoßen. Fünf nahegelegene Gemeinden erlebten am Donnerstag einen zum Teil schweren Ascheregen. Bis in die rund 50 Kilometer entfernte Provinzhauptstadt Riobamba verdunkelte sich der Himmel am Morgen so sehr, dass der Tagesanbruch kaum bemerkbar war.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Es sei entschieden worden, alle öffentlichen und privaten Aktivitäten in der Andenprovinz Chimborazo auszusetzen, so die Katastrophenschutzbehörde des südamerikanischen Landes.

Die Behörden riefen die Bevölkerung auf, Mund-, Nasen- und Augenschutz zu tragen und möglichst zu Hause zu bleiben. Um die Asche nicht aufzuwirbeln, galt in Riobamba eine Höchstgeschwindigkeit von 30 Kilometern pro Stunde beim Autofahren.

Der knapp 5300 Meter hohe Sangay am Rande des Amazonasgebiets gilt seit dem Jahr 1628 als aktiv. Seit Mai 2019 ist er in einer eruptiven Phase.

Bereits am Wochenende hatte der Vulkan in seiner Umgebung einen starken Ascheregen niedergehen lassen.

Quelle: APA

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).