02.03.2021 12:24 |

Arbeiter bedroht

Stemmarbeiten: Entnervter Nachbar griff zur Axt

Zu viel des Guten dürfte der Baulärm, der bereits seit längerer Zeit aus einer Nachbarwohnung drang, für einen 50-Jährigen in Wien gewesen sein. Am Montag sah der Mann schließlich rot, soll einen der anwesenden Arbeiter in seine Wohnung beordert, zur Axt gegriffen und den 47-Jährigen bedroht haben. Die Polizei rückte samt Unterstützung der WEGA an.

Die Bau- und Sanierungsarbeiten in der Wohnung in der Siebenbrunnengasse im Bezirk Margareten dürften den Nachbarn schon länger zur Weißglut getrieben haben. Wie die APA berichtete, gab es immer wieder Schwierigkeiten mit ihm, weil er sich über den Baulärm beschwerte.

Die Stemmarbeiten am frühen Montagnachmittag brachten dann das Fass offensichtlich zum Überlaufen. „Der 50-Jährige forderte einen Arbeiter auf, mit in seine Wohnung zu kommen, da es ein Problem gebe“, berichtete Polizeisprecher Daniel Fürst am Dienstag. Der Arbeiter dürfte wohl an mögliche Schäden, wie Risse in der Mauer oder dergleichen gedacht haben und folgte dem Rumänen in dessen Wohnung. Die Probleme waren jedoch anderer Natur.

Der entnervte Verdächtige hielt plötzlich eine Axt in Händen und bedrohte den 47 Jahre alten Mann, hieß es weiter. Letzterer flüchtete daraufhin aus der Wohnung und alarmierte die Polizei. Einsatzkräfte des Stadtpolizeikommandos Margareten, der Wiener Bereitschaftseinheit und der WEGA rückten an. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen, er leistete keinerlei Widerstand. Auch die Axt sei sichergestellt worden, so Fürst.

Christine Steinmetz
Christine Steinmetz
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 13. April 2021
Wetter Symbol