27.02.2021 16:33 |

Biontech-Chef erklärt:

Dritte Dosis als „Boost“ gegen Mutationen denkbar

Das Auftauchen neuer Coronavirus-Varianten und deren rasante Ausbreitung lässt bei vielen Experten die Befürchtung wachsen, dass die Impfstoffe nicht gegen die Mutationen schützen könnten. Der Chef des Pharmakonzerns Biontech ließ nun mit einer möglichen Lösung für das Problem aufhorchen: Eine dritte Dosis seines Vakzins könnte einen so starken Immunschutz hervorrufen, den auch die Varianten nicht zu durchbrechen vermögen, erklärte Ugur Sahin.

Die Corona-Impfung gilt als Hoffnungsträger, um die Pandemie in den Griff zu bekommen. Wenn da nicht die verschiedenen, noch ansteckenderen Mutationen aus Großbritannien, Südafrika oder Brasilien wären, die die Krise noch einmal gehörig verstärken.

„Booster-Impfung“ könnte noch stärkeren Schutz hervorrufen
Biontech-Gründer Sahin stellte der „Bild“ allerdings eine einfache Möglichkeit vor, wie man gegen die Virusvarianten vorgehen könnte: „Wenn kritische Varianten auftauchen, könnte eine simple Strategie das Verabreichen einer dritten Dosis des aktuellen Impfstoffs sein. Eine solche Booster-Impfung könnte einen so starken Immunschutz hervorrufen, dass auch die Varianten nicht mehr durchkommen.“

Eine Studie belegte bereits, dass der Biontech/Pfizer-Impfstoff auch gegen gängige Mutationen, wie die britische Variante, schützt. Erfreulich ist zudem, dass bereits Geimpfte den Erreger offenbar nicht weitergeben können. „Die Zahl der Menschen, bei denen der Corona-PCR-Test positiv ausfällt und die somit potenziell ansteckend sind, geht nach der Impfung um 92 Prozent zurück“, erklärte Sahin der deutschen Zeitung.

Miriam Krammer
Miriam Krammer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 11. April 2021
Wetter Symbol