Erste Fälle in OÖ

Ehepaar aus Vöcklabruck hatte Südafrika-Mutation

Nun hat auch Oberösterreich die ersten Südafrika-Mutations-Fälle. Ein Ehepaar aus dem Raum Vöcklabruck hatte die Corona-Variante aus Brüssel mit im Gepäck. Die Behörden gehen davon aus, dass es sich um isolierte Einzelfälle handelt.

In Oberösterreich wurden heute am späten Nachmittag zwei Fälle der Südafrikanischen Mutation bestätigt. In Absprache mit der AGES hat das Labor des Salzkammergut-Klinikums diese Fälle sequenziert, da eine Auswertung im Labor der AGES in Wien aufgrund der hohen Auslastung noch längere Zeit in Anspruch genommen hätte. Die Fälle aus dem Bezirk Vöcklabruck waren bereits als Verdachtsfälle für eine Mutation bekannt und nun konnte die südafrikanische Variante bestimmt werden.

Mutation im Reisegepäck
Es handelt sich um einen Reiserückkehrer aus Brüssel, bei dem nach dem Auftreten von leichten Symptomen am 3. Februar die Absonderung erfolgte. Ebenfalls abgesondert und als 2. Fall bestätigt wurde die im selben Haushalt lebende Ehegattin. Beide sind inzwischen genesen. Die beiden Personen waren rechtzeitig abgesondert und es ergaben sich im Contact Tracing keine weiteren Kontakte. Derzeit gibt es keine weiteren Anzeichen auf weitere Südafrika-Verdachtsfälle.

Appell an Betroffene
In diesem Zusammenhang verweist der Krisenstab nochmals auf die Wichtigkeit des Contact Tracings und appelliert an Betroffene, alle Kontaktpersonen zu melden. Nur so ist es möglich, die Infektionsketten wirksam zu unterbrechen.

Markus Schütz
Markus Schütz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 13. April 2021
Wetter Symbol