25.02.2021 08:00 |

Im Internet geködert

Liebestolle Freier werden mit Sex-Masche abgezockt

Da Bordelle und Laufhäuser coronabedingt geschlossen haben, versuchen Betrügerinnen, die sich als Prostituierte ausgeben, neue Kunden über das im Internet zu ködern. Beißen die Freier an, werden sie skrupellos abgezockt. Sie bezahlen nämlich mit Prepaid-Karten im Voraus. Gegenleistung gibt es dafür jedoch keine.

Mittlerweile gibt es auch in Kärnten schon die ersten Opfer. Sie hatten bereitwillig im Voraus bezahlt - auf Sex warteten sie aber vergeblich. Die angeblichen Prostituierten versprechen am Telefon das Blaue vom Himmel. Vor dem romantischen Treffen - dafür werden Adressen in Klagenfurt und Villach angegeben - verlangen sie jedoch eine Vorauszahlung in Höhe von 100 Euro, und zwar in Form von Neosurf-Karten. Mit diesen Prepaid-Karten kann man im Internet Leistungen oder Produkte erwerben. Sie sind in Supermärkten und Tankstellen erhältlich und funktionieren über einen zehnstelligen Code.

Dunkelziffer dürfte hoch sein
Wenn ein gutgläubiger Kunde die geforderten 100 Euro einzahlt und den Code an die „Dame“ übermittelt, ist er jedoch sein Geld los. Zu einem Treffen kommt es nämlich nicht; der Kontakt bricht ab - die Anbieterin ist nicht erreichbar. Bei der Polizei sind vorerst nur wenige Fälle bekannt. Ein Ermittler: „Die Dunkelziffer dürfte aber hoch sein. Viele Opfer wollen aus Scham keine Anzeige erstatten und verschmerzen eben den Verlust der 100 Euro.“ Der Polizist rät dennoch, Anzeige zu erstatten. 

Martin Radinger, Kärntner Krone

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. April 2021
Wetter Symbol