13.02.2021 10:51 |

Ware aus China

Jumbojet mit sieben Millionen FFP2-Masken gelandet

Am Wiener Flughafen in Schwechat ist Freitagabend ein Jumbojet voller FFP2-Masken gelandet. Seit das Tragen der speziellen Atemschutzmasken in Österreich in vielen öffentlichen Bereichen vorgeschrieben ist, sind sie auch im Alltagsleben allgegenwärtig. Jetzt kam eine Großladung mit rund sieben Millionen Stück, die in den nächsten Tagen an Kunden des Unternehmens Medical United wie Apotheken, medizinische Einrichtungen und Betriebe aller Größenordnungen ausgeliefert werden.

Es handle sich bei der in Shenzen in China aufgenommenen Fracht um eine der größten bisher nach Österreich gebrachten FFP2-Masken-Lieferungen, berichtete Medical United, ein auf Schutzmasken und Antigentests spezialisiertes österreichisches Handelshaus für medizinische Produkte.

Weitere 30 Millionen FFP2-Masken unterwegs
„Das soeben begonnene chinesische Neujahrsfest bringt immer Verzögerungen - daher war es uns besonders wichtig, diese Lieferung zeitgerecht nach Österreich zu bringen. Weitere 30 Millionen FFP2-Masken sind bereits unterwegs bzw. in Produktion in China“, sagte CEO und Inhaber Michael Davidson.

In den vergangenen zwei Wochen habe seine Firma in Österreich bereits rund zehn Millionen FFP2-Masken ausgeliefert, so Davidson. Sie entsprechen den Prüfvorgaben der Europäischen Norm und führen das CE-Kennzeichen, wurde betont. Seit Beginn der Pandemie habe man 100 Millionen Masken zur Verfügung gestellt, weitere 100 Millionen Stück seien für den Absatz geplant.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. September 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter