01.02.2021 22:08 |

Verdächtiger in Haft

Frankreich: Abgetrennten Kopf aus Fenster geworfen

Einen gehörigen Schock erlebten Passanten in der südfranzösischen Stadt Toulon, als am Montagnachmittag plötzlich eine aus einem Wohnungsfenster geschleuderte Kartonschachtel vor ihren Füßen landete. Die blutige Schachtel enthielt einen abgetrennten Kopf.

Kurze Zeit später traf eine Eliteeinheit der Polizei ein und nahm einen Mann fest, der blutige Hände und offenbar etwas mit der kopflosen Leiche zu tun hatte, die in seiner Wohnung gefunden wurde. Die näheren Umstände sind noch nicht bekannt. Allerdings schließen Ermittler einen Terrorhintergrund aus.

Streit zwischen Wohnungsbesitzer und Obdachlosen
Medienberichten zufolge war die Polizei bereits am Vorabend zu der betreffenden Wohnung in der Küstenstadt gefahren. Demnach hatte es dort eine Schlägerei zwischen dem Wohnungsbesitzer und zwei Obdachlosen gegeben. Nun könnte einer der beiden Obdachlosen tot sein. Die Ermittlungen laufen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).