23.01.2021 09:32 |

Anzeige erstattet

Fitnesscenter in Klagenfurt trotz Lockdown offen

Trotz Lockdown und damit verbundenem ausdrücklichem Verbot hatte ein Fitnessstudio in der Kärntner Landeshauptstadt Klagenfurt geöffnet. Die Polizei erwischte sieben Personen beim Training. Darunter war auch der Betreiber des Studios, wie die Landespolizeidirektion am Samstag mitteilte. Sie wurden nach dem Covid-19-Maßnahmengesetz angezeigt.

Die Polizei der Inspektion St. Peter stellte bereits am 19. Jänner gegen 18.45 Uhr während ihres Streifendienstes fest, dass ein Fitnessstudio in Klagenfurt/West trotz Corona geöffnet hatte. Dort konnten insgesamt sieben Personen, inklusive des Betreibers, im Fitnessstudio und beim Trainieren angetroffen werden.

„Keiner trug einen Mund-Nasen-Schutz und die Abstände zueinander wurden auch nicht eingehalten“, sagte ein Polizist. Alle Anwesenden werden wegen insgesamt 27 Übertretungen nach dem Covid-19-Maßnahmengesetz zur Anzeige gebracht.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 13. April 2021
Wetter Symbol