09.10.2004 19:20 |

WM-Quali

England gewinnt Inselduell gegen Wales

Dank des frühen Treffers von Frank Lampard (3.) und des Traumtores von David Beckham (76.) kam England in Manchester im 98. britischen Derby gegen Wales zu einem sicheren 2:0 (1:0).
Das Team des schwedischen Trainers Sven-GöranEriksson blieb vor 65.224 Zuschauern auch im dritten Spiel inder Gruppe 6 ohne Niederlage und setzte sich mit sieben Zählernan der Tabellenspitze fest.
 
Weniger erfolgreich kickte Nachbar Schottland: DasTeam von Berti Vogts verlor am Samstag in Glasgow gegen Norwegenmit 0:1 (0:0). Das Siegtor für die Gäste erzielte SteffenIversen (54.) per Handelfmeter, den James McFadden verschuldethatte. Der Stürmer hatte vor der eigenen Torlinie den Ballmit der Hand gestoppt und dafür die Rote Karten gesehen.
Dienstag, 15. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten