22.01.2021 09:21 |

Aus dem Oval Office

Biden entfernt Trumps Cola-light-Knopf

Es klingt wie ausgedacht, ist aber tatsächlich wahr: Ex-US-Präsident Donald Trump ließ sich einen eigenen Bestellknopf für Cola light auf seinem Schreibtisch installieren. Wenn er ihn drückte, erschien ein Butler im Oval Office, der auf einem Silbertablett ein Glas eisgekühlte Diet Coke servierte. Joe Biden macht jetzt Schluss mit dieser zweifelhaften Tradition.

Nachdem Joe Biden am Mittwoch als US-Präsident angelobt worden war, unterschrieb er kurze Zeit später zahlreiche Erlässe, mit denen er Entscheidungen seines Vorgängers rückgängig machte. So leitete er die Rückkehr der USA zum Pariser Klimaabkommen ein und stoppt die von Trump geplante Trennung von der WHO.

Eine andere Entscheidung hat dafür weniger Tragweite, ist aber umso kurioser. Biden hat den Cola light-Knopf aus dem Oval Office im Weißen Haus entfernt, wie der englische Journalist Tom Newton Dunn auf Twitter vermeldete.

Kurz nach Amtsantritt installiert
Erstmals in die Medien gelangten Berichte über Trumps Bestellknopf im April 2017, wenige Monate nach seinem Amtsantritt. Ein Financial-Times-Journalist schrieb, er habe bei einem Besuch im Oval Office auf den Knopf gedeutet und scherzhaft gefragt, ob das der Atomknopf sei. „Nein, nein, das glauben alle“, sagte Trump daraufhin und drückte auf den Knopf, um Cola light zu bestellen. „Alle werden ein bisschen nervös, wenn ich ihn drücke.“ 

Jeden Tag zwölf Cola light
US-Medien zufolge trank Trump als US-Präsident jeden Tag zwölf Cola light. Jahre zuvor schrieb er auf Twitter: „Ich habe nie eine dünne Person Cola light trinken sehen.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. Februar 2021
Wetter Symbol