15.01.2021 06:00 |

Millionen-Gewinn

153 Tonnen Tabak illegal durch Österreich gekarrt

Da war das illegale Millionengeschäft nur noch Schall und Rauch: Unter dem Deckmantel eines rot-weiß-roten Unternehmens schmuggelte eine siebenköpfige Bande mehr als sieben Monate lang 153 Tonnen Tabak über Österreich nach Kroatien. Um es in der Folge auf dem Schwarzmarkt mit Gewinn an den Mann zu bringen.

Als Kopf der Bande agierte ein kroatischer Unternehmer. Über angemeldete Firmen in Österreich und in der Slowakei soll der 30-Jährige die illegalen Tabak-Einkäufe in Deutschland organisiert und die gefälschten Frachtpapiere für die Schmuggelfahrten ausgestellt haben. Und so rollten seit Sommer des Vorjahres Dutzende Lkw mit 153 Tonnen an getrocknetem und gepresstem Tabak über Österreichs Autobahnen in Richtung Kroatien.

Dort wurde das Kraut in einem Lagerhaus bei Zagreb weiterverarbeitet und abgepackt. Umgerechnet eine Million Euro habe die Bande mit dem illegalen Verkauf auf den Schwarzmärkten entlang des Balkans und in Österreich seit vergangenen Sommer „verdient“.

Siebenter Verdächtiger stellte sich selbst
Nun klickten für sechs Verdächtige im Zuge eines Polizeischlags die Handschellen – Nummer sieben stellte sich einen Tag später freiwillig den Behörden. Die gesamte Bande sitzt in U-Haft.

Klaus Loibnegger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. März 2021
Wetter Symbol