31.12.2020 06:00 |

Unruhe am Friedhof

Kreuz entfernt: FPÖ ortet Kniefall vor Islam

Umgestaltet wurde die Anatomie-Gedenkstätte auf dem Zentralfriedhof. Für Wirbel sorgt die Entfernung eines großen Holzkreuzes. „Es handelt sich um den nächsten Kniefall vor dem Islam“, wettert FPÖ-Stadtrat Dominik Nepp. Die Friedhöfe Wien verweisen auf die „interkonfessionelle Gestaltung“.

Die Gedenkstätte erinnert an Menschen, die ihren Körper der Wissenschaft vermacht haben. Wegen des Kreuzes gab es laut den Friedhöfen Wien immer wieder Beschwerden von Menschen anderer Religionen oder Nichtgläubigen. Da das Areal in die Jahre gekommen war, erfolgte eine Umgestaltung. Nun können etwa auch Namen von Verstorbenen eingraviert werden. „Die Gedenkstätte ist weiter für alle Religionen offen“, betont Friedhöfe-Sprecher Florian Keusch. Alle städtischen Friedhöfe seien „interkonfessionell“.

FPÖ-Stadtrat Nepp fordert trotzdem die Wiedererrichtung des Kreuzes: „Wir leben in einem christlichen Land und daher soll es auf einem solchen Friedhof auch ein sichtbares Zeichen darstellen.“

Philipp Wagner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter