Bericht aus Spanien

Unterschrift von David Alaba „schon im Ofen“?

Die Zukunft von David Alaba ist weiterhin ein riesengroßes Gesprächsthema in der Fußball-Welt. Das zeigt nun auch ein brisanter Bericht aus Spanien: Auf der iberischen Halbinsel heißt es, dass die Entscheidung bereits gefallen und die Unterschrift des ÖFB-Teamspielers „schon im Ofen“ sei.

„Die Unterschrift von David Alaba bei Real Madrid ist im Ofen, als wäre es ein Kuchen wie der, den David für die Waisenkinder in München macht“, schreibt die spanische Sportzeitung „Marca“. In den letzten Wochen wurde Alaba immer wieder mit den „Königlichen“ in Verbindung gebracht.

Das spanische Medium ergänzt die Infos mit einem Bild von Alaba, der zuletzt bei der Zubereitung der Süßigkeiten in der Münchner Bäckerei Brücklmaier selbst mithalf. Der Wiener stattet einem Münchner Waisenhaus jedes Jahr vor Weihnachten einen Besuch ab und bringt dabei Geschenke mit.

Alabas Vertrag beim deutschen Rekordmeister Bayern München läuft im Sommer 2021 aus, schon im Winter könnte er bei einem neuen Klub unterschreiben. Laut der „Marca“ sprechen jedenfalls „alle Argumente“ für Real Madrid.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol

Sportwetten