Im Nachwuchs-Derby

„Albtraum“-Comeback für Goalie-Legende Petr Cech

Das hat er sich wohl ganz anders vorgestellt! Völlig unerwartet kehrte Goalie-Legende Petr Cech am Montag ins Tor des FC Chelsea zurück. Im Nachwuchs-Derby gegen Tottenham Hotspur lieferte der 38-Jährige aber ein unglückliches Comeback ab. Englands Presse sprach von einem „Albtraum“.

In der Premier League 2 Division One standen sich die U23-Mannschaften von Chelsea und Tottenham gegenüber. In der Startelf der „Blues“ war zur Überraschung vieler Ikone Petr Cech zu finden. Eigentlich hatte der englische Spitzenklub seinen Technischen Direktor und ehemaligen Tormann vor mehr als einem Jahr in den sportlichen Ruhestand entlassen. Doch angesichts der Corona-Lage entschied sich der Londoner Verein im Oktober zu einem ungewöhnlichen Schritt und nahm den Tschechen wieder in seinen Premier-League-Kader auf. Am Montag gab es also die Rückkehr auf den grünen Rasen. Bereits nach wenigen Minuten verursachte der Keeper mit einem misslungenen Zuspiel einen Eckball.

Doppelt bitter: Aus diesem resultierte wenig später die frühe Führung für die Tottenham-Kicker.

Auch beim zweiten Gegentreffer sah der „Oldie“ nicht wirklich gut aus. Dane Scarlett köpfelte ein. Erwähnenswert: Der Torschütze ist erst 16 Jahre alt und war noch nicht einmal auf der Welt, als Cech 2004 zum FC Chelsea wechselte.

Cech: „Seltsamer“ Spielbeginn
Es war jedenfalls nicht der Abend von Petr Cech. Für ihn haben sich die ersten 20 Minuten „seltsam“ angefühlt, schreibt er in den sozialen Medien. Kein Wunder, wenn das letzte Spiel schon 565 (!) zurückliegt. 

Die englische Presse nahm sich jedoch kein Blatt vor den Mund und ging mit Cech hart ins Gericht. Man sprach von einem „Albtraum“. Glück für den Keeper: Trotz der Fehler gewann Chelsea die Partie noch mit 3:2. „Glückwunsch an meine Teamkollegen, die das Spiel noch gedreht haben“, so der Rückkehrer.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)