10.12.2020 06:51 |

Keine Rose für Daniel

„Bachelorette“: Melissas Herz gehört Leander

Drama um die letzte Rose bei der „Bachelorette“. Am Mittwoch gab es ein tränenreiches Finale und eine schwere Entscheidung. Denn Melissa Damilia ließ sich fast bis zur letzten Minute mit dem Entschluss Zeit, wer denn nun die letzte Rose bekommen sollte. Zu guter Letzt fiel ihre Wahl auf Leander. Der Vorarlberger Daniel ging damit leider leer aus.

Unter Tränen gestand Melissa vor der finalen Entscheidung: „Ich hätte nie gedacht, dass ich für zwei Männer Gefühle entwickeln kann. Und jetzt muss ich einen davon verletzen.“

Gefühle für beide Finalisten
Zuvor hatte die „Bachelorette“ zwei gute Freundinnen gebeten, sich ihre Finalisten genauer anzuschauen. „Was gefällt dir am meisten an Melissa?“, wollten diese von Daniel wissen. „Es war von Anfang an eine Chemie da. Das habe ich schon gemerkt, als ich aus dem Auto ausgestiegen bin“, antwortete dieser umgehend und hielt dabei Melissas Hand.

Der Vorarlberger, der in Wien studiert, durfte anschließend sogar Melissa daheim besuchen. Du bist übrigens der erste Mann, der in meiner Wohnung ist“, gestand sie. Und Daniel verriet sogleich: „Vielleicht bin ich schon ein bisschen am Planen und hab' mir die Uni-Kurse auf Montag, Dienstag, Mittwoch gelegt“, erklärte er ihr - und küsste sie leidenschaftlich.

Trotzdem gab‘s noch keine Entscheidung von der „Bachelorette“. „Ich fühle mich wohl mit Daniel. Das Problem ist, dass es da noch eine andere Person gibt, mit der ich mich wohlfühle“, erklärte sie. 

Doch vorerst hielt sich Leander mit seinen Gefühlen für Melissa noch zurück. Erst als die beiden allein waren, gestand er der Rosen-Queen: „Ich bin schon ein bisschen verliebt irgendwie.“ 

Abfuhr für Daniel unter Tränen
Die Entscheidung fiel Melissa schließlich sichtlich schwer. „Dass ich mich verliebt habe, ist für mich ein bedeutsamer Satz, den ich in den letzten Jahren nie verwendet habe“, so die „Bachelorette“. Für Daniel hatte die 25-Jährige schließlich keine Rose mehr dabei. „Du bist einer der positivsten Menschen und einer der besten Menschen, die ich in der letzten Zeit kennenlernen durfte. Und ich habe Gefühle für dich entwickelt.“ Aber: „Die Gefühle reichen nicht aus für die letzte Rose“, gestand sie unter Tränen und fiel dem Vorarlberger schluchzend um den Hals.

Daniel versuchte, die Abfuhr mit Fassung zu tragen, erklärte: „Du kannst nichts dafür. Du musst die Entscheidung treffen, mit der du glücklich bist“, beruhigte er die Bachelorette. Seine Enttäuschung konnte der Österreicher aber nicht verbergen.

„Ich habe mich in dich und deine Art verliebt, und möchte dich fragen: Möchtest du die letzte Rose annehmen?“, fragte Melissa schließlich Leander. Und der wollte! 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol