10.12.2020 06:00 |

Druck auf Kanzler Kurz

Einschränkungen drohen: Silvesterpartys wackeln

Das derzeitige Vorgehen ist bekannt: Untertags dürfen sich Menschen, die in einem Haushalt zusammenleben, mit Personen aus einem weiteren Haushalt treffen. Das können insgesamt maximal sechs Personen und sechs Kinder sein. Angekündigte Ausnahmeregelungen gibt es jedoch für die Weihnachtsfeiertage und den Silvesterabend.

Am 24., 25., 26. und 31. Dezember dürfen sich insgesamt zehn Personen (allerdings bereits inklusive Kindern) treffen, unabhängig davon, in wie vielen Haushalten sie leben. Auch gilt in diesen Fällen die nächtliche Ausgangssperre nicht, man kann also auch nach 20 Uhr an diesen Tagen weiterfeiern.

Und genau das wird zum Problem der Bundesregierung: Während die Regelungen zu Weihnachten aus familiären wie religiösen Gründen trotz der aktuellen Entwicklung kaum noch zu verschärfen sind, droht zu Silvester der Ausnahmezustand.

Rund um Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) regt sich schon der Druck, die Partys zum Jahreswechsel massiv einzuschränken. Ansonsten gibt es zwei Wochen später erneut ein böses Erwachen und wohl den dritten Lockdown.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Jänner 2021
Wetter Symbol