24.11.2020 15:29 |

Ossiacher See

Bergrettung Villach flog Verletzten ins Spital

Bei Forstarbeitenim Wald oberhalb der Ossiacher See Süduferstraße verletzte sich ein 28-Jähriger gestern schwer am Fuß. Der Mann wurde mit dem Hubschrauber ins Spital geflogen.

Die Bergrettung Villach wurde Dienstagvormittag in einen Wald oberhalb der Ossiacher See Süduferstraße gerufen - dort hatte sich ein 28 ahre alter Mann schwer am Fuß verletzt. Neben drei Kameraden der Bergrettung trafen bald auch ein Rettungswagen des Roten Kreuzes sowie eine Notärztin am Unfallort ein.

MIt Hubschrauber ins Krankenhaus
Nach der Versorgung vor Ort entschieden die Rettungskräfte, den Schwerverletzten per Hubschrauber ins nächste Krankenhaus fliegen zu lassen. Bei der Bergung mit dem Hubschrauber RK1 assistierte die Bergrettung Villach noch, danach konnten die Kameraden wieder einrücken.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)