20.11.2020 14:31 |

Österreich „bereit“

Corona: Bis Sommer genug Impfstoff für alle

Welcher der bereits sehr ausgereiften Impfstoffe gegen das neuartige Coronavirus in der EU und damit auch in Österreich wann zugelassen wird, ist noch völlig unklar. Das Gesundheitsministerium in Wien versichert aber mit Blick auf die Zeitpläne der Hersteller, dass bis zum Sommer genug Impfstoffdosen vorhanden sein werden.

Die ersten Impfstoffe könnten schon im Jänner eintreffen, erklärte Clemens Martin Auer, Covid-19-Sonderbeauftragter im Gesundheitsministerium, am Freitag im Ö1-„Mittagsjournal“. Dies hängt aber von der europäischen Zulassungsbehörde ab. Hier habe Biontech/Pfizer mit seinem Kandidaten die Nase vorne. Die bisher übermittelten Daten sähen sehr gut aus, bezog sich Auer auf Rückmeldungen aus der Zulassungsbehörde sowie der wissenschaftlichen Community.

Österreich „organisatorisch bereit“
Auch wenn dies noch nicht gesichert sei, sei es realistisch, dass es noch heuer eine Zulassung geben wird. „Wir sind auf jeden Fall organisatorisch in der Lage, dass wenn die ersten Lieferungen im Jänner kommen, dass wir auch in Österreich zu impfen beginnen.“

Die ersten Mengen würden nicht so groß sein, aber in einer ersten Phase würden die Bewohner der Alters- und Pflegeheime geimpft, danach das dortige Personal und jenes in den Krankenanstalten und im gesamten Gesundheitsbereich. Bis zum Sommer könnten dann - zusammen mit den anderen Impfstoffen - all jene geschützt werden, die dies wünschen.

Wann kehrt wieder Normalität ein?
Auer dämpfte Hoffnungen, dass mit den ersten Impfungen „sofort die komplette Normalität einkehren“ würde. Mit einer Durchimpfungsrate von 50, 60 Prozent sei jedoch die Wahrscheinlichkeit eines weiteren Lockdowns sehr gering.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 30. November 2020
Wetter Symbol