17.11.2020 07:59 |

Warten auf Bergung

Nach Pkw-Absturz: Wrack liegt seit Wochen im Wald

Ende September ist eine Wienerin (75) bei der Fahrt von Hermagor auf die Egger Alm in Kärnten mit ihrem BMW X3 150 Meter abgestürzt. Nun, eineinhalb Monate später, liegt das Autowrack noch immer im steilen Waldstück unter einer Felswand. Mehrere Bergeversuche sind laut Polizei bisher gescheitert.

Die Frau wollte mit einem Bekannten auf die Alm fahren und war auf der Bergstraße unterwegs, als ihr zwischen Kehre elf und zwölf ein Auto entgegenkam. Der Lenker des talwärts fahrenden Pkw hielt an, um die Wienerin vorbeizulassen. Doch diese beschleunigte, kam von der Fahrbahn ab und stürzte anschließend sich mehrmals überschlagend 150 Meter in ein steiles Waldstück. Die beiden Insassen wurden schwerst verletzt.

„Mehrere Versuche scheiterten“
Eineinhalb Monate nach dem Unfall ist noch immer nicht geklärt, wie das Unfallfahrzeug geborgen werden soll. „Mehrere Bergeversuche scheiterten, weil das Wrack unter einer 15 Meter hohen Felswand liegt und die Gefahr zu groß ist, dass der Wagen beim Hochziehen in den Felsen hängen bleiben könnte“, so ein Hermagorer Polizist.

Erst Montag prüfte ein Abschleppunternehmen erneut die Lage vor Ort. Denn die Zeit rennt. Der Polizist: „Sollte es schneien, müsste das Wrack bis ins Frühjahr liegen bleiben, und das wäre nicht gut für die Umwelt.“

Hannes Wallner
Hannes Wallner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. November 2020
Wetter Symbol