12.11.2020 19:41 |

Missgeschick im Video

Kaktus-Katastrophe! Radfahrer wird zum Sturz-Igel

Autsch! Das tut ja schon beim Hinschauen weh. Der argentinische Radfahrer Diego Moreno übersah bei einem Straßenrennen ein Schlagloch, hob ab und landete mitten im Kaktus. Vom Drahtesel wurde er selbst zum Sturz-Igel degradiert ...

Tausende schmerzhafte Kaktusspitzen mussten aus Diego Morenos Körper entfernt werden, nachdem er auf seiner Fahrt durch den Stadtteil East der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires in die stachelige Pflanze gestürzt war. Passanten am Straßenrand eilten sofort zur Hilfe, versuchten jeden einzelnen Stachel zu entfernen.

Hier das Missgeschick im Video:

Moreno nahm den Unfall verhältnismäßig tapfer hin, erklärte in „The Sun“: „Wir waren mit drei weiteren Radfahrern unterwegs, ich war der letzte in der Schlange und habe das Loch in der Straße nicht gesehen.  Aber Gott sei Dank trug ich eine Brille und einen Helm und habe weder mein Gesicht noch meinen Kopf verletzt. Denn so wie die Stacheln in mir stecken, hätte ich auch blind sein können.“ Moreno wurde später ins Krankenhaus gebracht, um wegen seiner Verletzungen behandelt zu werden.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 06. August 2021
Wetter Symbol

Sportwetten