LH Stelzer appelliert:

„Müssen einen medizinischen Notstand verhindern“

Die Corona-Neuinfektionen schnellen seit Tagen in ganz Österreich in die Höhe. Die Betten in den Spitälern werden immer stärker belegt, eine Überlastung des Gesundheitssystem droht - vor allem auf den Intensivstationen der oberösterreichischen Krankenhäuser. „Jetzt müssen wir gemeinsam alles daran setzen, diesen medizinischen Notstand zu verhindern. Halten wir uns gemeinsam an die Maßnahmen, auch wenn uns das Corona-Virus schon müde und mürbe macht“, wendet sich Landeshauptmann Thomas Stelzer mit einem Appell an die Bevölkerung und mahnt zur Einhaltung der Maßnahmen.

Oberösterreich sei ein wohlhabendes Land und ein Land mit einer ausgezeichneten Gesundheitsversorgung. „Aber jedes Gesundheitssystem stößt irgendwann an die Grenzen. Jede einzelne Oberösterreicherin und jeder einzelne Oberösterreicher hat es jedoch selbst in der Hand, diese dramatische Entwicklung zu stoppen.“ Allen Oberösterreicherinnen und Oberösterreichern müsse auch bewusst sein, dass COVID-19 keine Krankheit sei, die ausschließlich ältere Menschen trifft, so der Landeshauptmann weiter und betont: „Ich bin täglich mit medizinischen Experten in Kontakt, die auch von sehr schweren Krankheitsverläufen von jüngeren Mitmenschen berichten. Niemand darf dieses Virus unterschätzen.“

„Dagegen Schulen zu schließen“
"Unser Handeln in diesen Tagen und Wochen entscheidet darüber, ob weiterhin jeder Mensch in unserem Land medizinische Hilfe bekommt, wenn er sie benötigt. Unser Handeln entscheidet auch, ob wir weiterhin offen halten können, was uns wichtig ist, etwa Schulen und Kindergärten. Ich bin weiterhin dagegen, Schulen und Kindergärten zu schließen, aber wenn die Infektionszahlen weiterhin so steigen, sind weitere bundesweite Maßnahmen wohl nicht auszuschließen.

Ich bitte daher alle Landsleute eindringlich: treffen Sie sich in der kommenden Zeit mit weniger Menschen und verzichten Sie auf Feiern. Bleiben Sie, wenn das möglich ist, zu Hause.“

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)