Vier Verletzte

Taxifahrer krachte in Linz in ein Polizeiauto

Weil ein Taxilenker aus Linzer den Vorrang ignorierte, kollidierte er in Linz mit einem Polizeiauto. Zwei Polizisten, der Taxifahrer und sein Fahrgast wurden verletzt.

Am 6. November um 20.40 Uhr fuhren Polizisten in Linz mit einem Streifenwagen auf der Kaisergasse in Richtung Untere Donaulände. An der Kreuzung mit der Fabrikstraße ignorierte ein Taxilenker aus Linz mit seinem Fahrzeug den Vorrang und überquerte von der Fabrikstraße kommend die Kaisergasse in gerader Richtung. Durch die Vorrangverletzung kam es zu einem rechtwinkeligen Zusammenstoß mit dem Streifenwagen.

Vier Verletzte
Durch die Kollision der beiden Fahrzeuge wurden die beiden Polizisten, der Taxifahrer und dessen Fahrgast leicht verletzt. Sämtliche am Unfall beteiligten Personen wurden nach den Erstmaßnahmen mit Fahrzeugen des ÖRK in Krankenhäuser überstellt. An beiden Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol