28.10.2020 18:06 |

Defekt an Heizung

Gasaustritt in Wohnung: Zwei Kärntner im Spital

Bei der Gastherme in einem Haus in Maria Saal (Kärnten) ist es aus noch ungeklärter Ursache zu einem Austritt von Kohlenstoffmonoxid gekommen, weshalb der Hausbesitzer und dessen Lebensgefährtin ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten. Der zufällig vorbeikommende Sohn des Mannes alarmierte noch rechtzeitig die Einsatzkräfte.

Am Mittwochmorgen gegen kurz nach 8 Uhr war der 24-jährige Sohn eines 58-jährigen Mannes aus Maria Saal zufällig bei dessen Einfamilienhaus vorbeigekommen und entdeckte den Vater am Boden liegend. „Der Hausbesitzer war orientierungslos und drohte immer wieder bewusstlos zu werden, weshalb der Sohn die Rettung verständigte. Der 58-Jährige wurde von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt gebracht“, erklärt ein Polizist. Warum es zu der Gesundheitsbeeinträchtigung gekommen ist, konnte in diesem Moment noch nicht festgestellt werden. 

Weiterer Notruf
Um 14.55 Uhr verständigte der 24-Jährige nochmals per Notruf die Polizei, da er sich wieder im Haus seines Vaters befand und es ihm selbst plötzlich sehr schlecht ging. „Er habe zuvor die Heizung im Haus aktiviert und befürchte einen Gasaustritt. Die Lebensgefährtin seines Vaters liege bewusstlos am Boden“, so der Polizist weiter. Auch die Lebensgefährtin des 58-Jährigen musste schwer benommen von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt gebracht werden. Der Sohn erholte sich wieder und nahm keine ärztliche Hilfe in Anspruch.

Austritt von Kohlenmonoxid
Die mit insgesamt 30 Mann eingetroffenen Feuerwehren Maria Saal, Zweikirchen, St. Donat und St. Michael am Zollfeld durchsuchten das Objekt mit schwerem Atemschutz und einem Gasmessgerät und konnten in weiterer Folge die Ursache für die Gesundheitsbeeinträchtigungen feststellen. Bei der im Haus montierten Gastherme kam es nämlich aus bisher unbekannter Ursache zu einem Austritt von Kohlenmonoxid. Die Einsatzkräfte drehten die Hauptgaszufuhr ab und das Haus wurde mittels Druckbelüfter mit Frischluft versorgt. 

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. November 2020
Wetter Symbol