28.10.2020 13:04 |

Naturphänomen

Einzeller lassen Meer vor Tasmanien blau leuchten

An der Küste von Tasmanien, einer Insel südlich der australischen Metropole Melbourne, konnte man vergangene Woche ein faszinierendes Phänomen beobachten: Dinoflagellaten, winzige einzellige Organismen, ließen in der Dunkelheit die Brandung neonblau leuchten (Video oben). Verantwortlich für die Leuchterscheinung ist die sogenannte Biolumineszenz - die Fähigkeit von Lebewesen, selbst Licht zu erzeugen.

Das Meerwasser leuchtete, weil Abermillionen von Dinoflagellaten, die zur Biolumineszenz fähig sind, Licht ausstrahlen. Wie Forscher herausgefunden haben, ist das Leuchten eine Reaktion auf mechanische Stimulation. Die winzigen Einzeller reagieren nämlich auf die Änderung der Strömung und der Wellen mit dem Aussenden von neonblauem Licht. Es reicht aber auch, wenn man mit einem Boot über das Wasser fährt oder in diesem die Hände im Wasser rasch hin und her bewegt.

Wie so vieles in der Natur hat das Aufleuchten eine wichtige Funktion: Die Mikroorganismen erstrahlen quasi zum Selbstschutz, um Fische und andere Fressfeinde zu irritieren. Leuchtende Beute signalisiert bei potenziellen Feinden nämlich Gefahr und bewahrt die Dinoflagellaten manchmal davor, gefressen zu werden.

Wilhelm Eder
Wilhelm Eder
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. November 2020
Wetter Symbol