Umzug in Jurte

„Man braucht wenig, zum glücklich sein“

Ein kleiner Ofen, eine Matratze am Boden, Tisch und Sessel – mehr braucht Markus Lexl aus Vöcklamarkt nicht zum glücklich sein. Der 35-Jährige wird demnächst aus seinem komfortablen Wohnhaus ausziehen und eine 28 Quadratmeter große Jurte sein neues Zuhause nennen. Für ein Jahr will er dort leben.

Strom und fließendes Warmwasser findet man bei Markus Lexl aus Vöcklamarkt nicht. Und auch auf jede andere Form von Luxus will der 35-Jährige in Zukunft verzichten. Der Vöcklamarkter, der als Verkäufer im Baugewerbe tätig ist, kehrt seinem komfortablen Wohnhaus den Rücken und zieht in eine nur 28 Quadratmeter große Jurte ein.

In zwei Tagen aufgebaut
„Sie besteht aus einem Holzboden, Gitterstäben aus Holz und ist mit Schafwolle und Filz gedämmt. Eine Plastikplane schützt sie zusätzlich“, erzählt Lexl. Bereits vergangenes Jahr wurde der Vöcklamarkter auf die Jurte aufmerksam. Knapp 12.500 Euro musste er für sein neues Reich hinblättern. In zwei Tagen hatte er sie gemeinsam mit Freunden aufgebaut gehabt. Die ersten Nächte haben er und auch Bekannte bereits darin verbracht. „Das Feedback ist sehr gut. Der Standort ist aber leider nicht optimal, da die Hauptstraße nicht weit weg ist und man den Verkehr vor allem in der Früh stark hört“, weiß Lexl.

90 Quadratmeter reichen
Für den Verkäufer, der seine Arbeitszeit um 50 Prozent reduziert hat, ist sein neues Zuhause eine Übergangslösung. Für rund ein Jahr will Lexl darin hausen, in der Zwischenzeit wird er an einem eigenen Haus arbeiten. „Mehr als 90 Quadratmeter Wohnraum brauch’ ich nicht, auch wenn ich irgendwann eine Familie habe.“ Noch eins ist sicher: „Die Jurte kommt sicher mit. Ich kann mir gut vorstellen darin Yogaseminare abzuhalten oder einfach Partys feiern.“

Philipp Zimmermann
Philipp Zimmermann
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. November 2020
Wetter Symbol