06.10.2020 05:50 |

Treuer Freund

Shannen Doherty: Ihr Hund erschnupperte den Krebs

Seit mittlerweile fünf Jahren kämpft Shannen Doherty gegen den Brustkrebs. Ein Kampf, der aussichtslos ist, wie die Schauspielerin verriet. Denn nachdem es vorerst gut um die Gesundheit der ehemaligen „Charmed“-Hexe gestanden hatte, kam die niederschmetternde Diagnose: Der Krebs ist zurück - aggressiv und unheilbar. In einem Interview verriet die 49-Jährige nun, dass sie sich wohl früher auf die gute Nase ihrer Hündin „Bowie“ verlassen hätte sollen. Denn diese habe ihre Tumore noch vor der Diagnose erschnüffelt.

Shannen Doherty erklärte jetzt im Interview mit „Elle“, dass ihre Schäferhündin immer wieder an derselben Stelle geschnuppert habe, bis dort ein Tumor erkannt wurde. Doch erst, als sie beim Sport im Rücken immer wieder starke Schmerzen verspürt habe, sei sie zum Arzt gegangen, um es abklären zu lassen: „Es war nicht nach dem Motto: Ich habe trainiert und es tut ein bisschen weh. Ich dachte mir: ,Oh mein Gott, schmerzt das!’“

„Es geht nicht darum, ein Krieger oder ein Überlebender zu sein“, zeigte sich Doherty im Gespräch mit dem Magazin nachdenklich. „Es geht darum, mit Krebs weiterzuleben und zu wachsen.“ Auch wenn sie Krebs im Endstadium habe, wolle sie sich aber noch nicht mit dem Tod beschäftigen, erklärte die ehemalige „Beverly Hills, 90210“-Darstellerin. „Es fühlt sich an, als würde ich Schluss machen, aber ich will nicht Schluss machen.“

Den Kampf habe sie noch nicht aufgegeben, obwohl sie viele mit Samthandschuhen anfassen: „Es ist, als ob man jemanden mit Krebs im vierten Stadium in den Ruhestand schicken möchte. Aber ich bin nicht bereit dafür. Ich habe noch viel Leben in mir.“ Trotzdem denke sie daran, Abschiedsbriefe zu schreiben, so Doherty: „Es gibt Dinge, die ich meiner Mutter noch sagen möchte. Ich will, dass mein Ehemann weiß, was er mir bedeutete.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. Oktober 2020
Wetter Symbol