29.09.2020 15:51 |

Aus bei French Open

Fehlentscheidung hat für Thiem-„Ex“ bittere Folgen

Kristina Mladenovic, die Ex-Freundin von Österreichs Tennis-Held Dominic Thiem, ist bereits in der ersten Runde der French Open ausgeschieden. Bei ihrer Niederlage gegen die Deutsche Laura Siegemund wurde der Französin auch eine Schiedsrichter-Fehlentscheidung zum Verhängnis.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

5:1-Führung in Satz eins - und dann das! Mladenovic nutzte eigentlich ihren Satzball. Das Problem: Die Stuhlschiedsrichterin sah nicht, dass der Ball bei Gegnerin Siegmund bereits zweimal aufgekommen war. Der Punkt ging somit an Siegemund. Die ehemalige Herzdame von Thiem konnte es nicht fassen.

In der Folge holte Mladenovic kein Game mehr in Satz Nummer eins. Diesen schnappte sich Siegemund mit 7:5. Der zweite Satz war lange Zeit hart umkämpft, ging aber schließlich mit 6:3 an die immer besser spielende Deutsche. Mladenovic muss somit bei ihrem Heimturnier früh die Segel streichen.

krone Sport
krone Sport
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung