Ausbau der Produktion

Ochsner heizt jetzt dem Wärmepumpen-Markt ein

Held & Francke in Hinzenbach, Biohort in Drautendorf, Nordfels in Bad Leonfelden - und nun Wärmepumpenhersteller Ochsner in Haag! Obwohl die Zeiten von Unsicherheit geprägt sind, setzen viele Firmen ihre Erweiterungsprojekte unbeirrt fort. Gestern griff Karl Ochsner mit Geschäftsführer Marco Schäfer zur Schaufel. Der von Linz aus agierende Wärmepumpen-Hersteller Ochsner baut die Produktion massiv aus.

In eine regelrechte Serie von Spatenstichen reihte sich gestern Karl Ochsner ein: Mit Geschäftsführer Marco Schäfer griff der Chef des Wärmepumpenherstellers aus Linz zur Schaufel, um so den Ausbau des Standortes in Haag feierlich zu unterstreichen. Karl Ochsner spricht von „der größten Einzelinvestition der Unternehmensgeschichte“, die die Basis schafft, die hoch gesetzten Wachstumsziele bei Ochsner auch in die Tat umsetzen zu können.

Bis zu 20.000 Wärmepumpen pro Jahr
Und da hat sich die Firma einiges vorgenommen: Mit dem Bau einer Produktionshalle, sowie einer neuen Lager-Logistik will Ochsner die Produktion verdoppeln. Bedeutet in Zahlen: Statt wie derzeit rund 10.000 Wärmepumpen sollen dann bis zu 20.000 pro Jahr hergestellt werden. Wie schnell das Wachstum Realität werden soll? Bald! Schon im September 2021 soll die neue Produktionshalle in Betrieb genommen werden. Ab 2022 ist auch die Erweiterung des Bürogebäudes geplant. Der Platz wird dringend benötigt. Allein seit dem Frühjahr wuchs Ochsner um 20 Beschäftigte auf insgesamt 230.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol