29.09.2020 12:30 |

Ersatz gesucht

Glyphosatverbot: Gemeinde jätet Unkraut per Hand

Ein wichtiger Schritt in Richtung mehr Umwelt- und Bienenschutz ist der Verzicht auf das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat. Viele Gemeinden im ganzen Land haben dem massiv umstrittenen Herbizid bereits abgeschworen. Teilweise mit der Folge, dass das lästige Unkraut jetzt per Hand entfernt werden muss.

Bereits 2017 wurde beschlossen, im Bereich der Landesverwaltung sowie der Beteiligungen des Landes das von Umweltschutzorganisationen stark kritisierte Gift nicht mehr einzusetzen. Gleichzeitig wurde für die Gemeinden der Anreiz geschaffen, dem Beispiel zu folgen. Orte, die auf umweltfreundlichere Methoden setzen, erhalten ein eigenes Gütesiegel verliehen. Auch in Leithaprodersdorf hat der Gemeinderat im Vorjahr beschlossen, kein Glyphosat mehr ausbringen zu lassen. Die an sich gut gemeinte Entscheidung hat aber unerwartete Folgen. „Verschiedene andere herbizidfreie Spritzmittel wurden seither ausprobiert, leider war der Erfolg immer nur wenig befriedigend“, klagt Bürgermeister Martin Radatz. Auf dem örtlichen Friedhof hat das Unkraut zuletzt so stark überhandgenommen, dass Gemeinderäte und Mitglieder des Verschönerungsvereins sich zusammentaten, um dem Unkraut auf traditionelle Weise den Garaus zu machen.

Der Ortschef hofft nun, dass man doch noch ein Mittel findet, das genauso wirksam ist wie Glyphosat, jedoch ohne all die bedenklichen Auswirkungen auf Insekten und Natur.

Christoph Miehl, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Oktober 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
7° / 12°
bedeckt
6° / 12°
stark bewölkt
5° / 12°
bedeckt
5° / 11°
bedeckt
6° / 12°
bedeckt