25.09.2020 16:50 |

Für neuen AW169M

Jetzt mitmachen: Heer sucht Namen für Helikopter

Ein wenig sperrig kommen sie noch daher, zumindest, was ihren Namen betrifft: Die neuen AW169M-Hubschrauber des Bundesheeres, die ab 2022 die Streitkräfte verstärken sollen, brauchen einen Namen. Nun sind die Österreicher aufgerufen, Vorschläge einzureichen.

Eurofighter, Alouette, Black Hawk ... Die militärischen Geräte des Bundesheeres haben in der Regel Spitznamen, die wenigsten werden bei ihrer Fabriksbezeichnung genannt. Nachdem vergangene Woche bekannt wurde, dass das Bundesheer 18 Stück AW169M des italienischen Herstellers Leonardo anschafft, ist das Verteidigungsministerium nun auf der Suche nach einem flotteren Namen für die Drehflügler (siehe Video unten).

Ihre Vorschläge sind gefragt!
Die „Krone“-Leser sind nun aufgerufen, mitzuüberlegen: Wie könnte der Hubschrauber künftig in Österreich genannt werden? Schreiben Sie Ihre Vorschläge am besten in die Kommentare unter den Artikel. Unter allen Einsendungen wählen die Piloten den besten Spitznamen für den AW169M aus.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol