16.09.2020 05:29 |

Masken in Hotspots

Viele Fans: Die „GTIs“ halten Polizei auf Trab

Kaum haben die Harley-Biker die Heimreise angetreten, rollen schon die nächsten Fahrzeug-Enthusiasten in Kärnten an. Seit Montag locken die inoffiziellen GTI-Nachtreffen viele Fans an den Wörther- und Faaker See. Die Unterkünfte sind beinahe ausgebucht und die Polizei steht im Dauereinsatz ...

„Die Unterkünfte in Velden und Umgebung sind sehr gut gebucht, denn es sind schon viele GTI-Fans vor Ort“, sagt Roland Sint, Geschäftsführer vom Wörthersee-Tourismus. Um dennoch für ausreichend Sicherheit in Corona-Zeiten zu sorgen, wurden die Maßnahmen erweitert. Diese werden durch behördliche Schwerpunktkontrollen überprüft. „Wir werden ordentlich auf Trab gehalten. Abends werden die Streifen daher verstärkt“, heißt es seitens der Polizei.

Zitat Icon

Von Donnerstag bis Sonntag muss zwischen 14 und 2 Uhr ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

Roland Sint, Geschäftsführer vom Wörthersee-Tourismus

Die Bezirkshauptmannschaft hat eine Maskenpflicht für öffentliche Orte, Geh- und Radwege, Plätze und Parkplätze und für ausgewiesene Begegnungszonen und Haltestellenbuchten für die Marktgemeinde Velden, Duel und Augsdorf sowie die Marktgemeinde Finkenstein, Latschach und Faak erlassen. Das sind die bei Autofans besonders beliebten Stellen.

Laut Bezirkshauptmann Bernd Riepan sei auch geplant, 20 Sicherheitskräfte einzusetzen. Sie sollen Aufklärungsarbeit leisten und Masken verteilen. Ist die Maskenpflicht in Kraft, werden Mitarbeiter der Bezirkshauptmannschaft mit Unterstützung der Polizei Kontrollen durchführen. Angedacht ist auch die Sperre kleinerer abgelegener Parkplätze, an denen sich GTI-Fahrer gerne treffen, um Beschleunigungsduelle auszutragen.

Manuela Karner
Manuela Karner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.